Größere Kartenansicht

Hier stellt ein Teil der Rennabteilunng eine Trainingstour zur Möhne vor. Dies sind Stefan Naber, Jonas Volmerg und Maximilian Kimm aus der U19 sowie Patrick Naber, Daniel Winkler und Frederik Volmerg aus der U23.

Jonas Volmerg fährt inzwischen für das Team Hansen Werbetechnik in der Radbundesliga, Stefan Naber und Max Kimm waren vor kurzem bei der Ruhrolympiade und Bezirksmeisterschaft erfolgreich. Daniel Winkler ist in seiner zweiten Rennsaison im Feld mit dabei, eine starke Leistung. Frederik Volmerg strebt den Aufstieg in die Amateur B-Klasse an, es fehlen ihm nur noch zwei Platzierungen in dieser Saison unter den ersten Zehn. Patrick Naber ist durch seinen Sieg in Bockum-Hövel in die B-Klasse aufgestiegen und wurde in das U23-Bundesligateam von cycletec- Merida berufen. Sein erstes Rennen für das neue Team ist am Sonntag, 1.062008 bei der Deutschen Meisterschaft Berg in Passau und führt über 122 harte km mit 5500 Höhenmetern.

Unsere Trainingsrunde führt uns zum Möhnesee, da wir gerne auch mal an Steigungen unsere Kondition und Kraft steigern wollen. Je nach Trainingsart, kompensatorisch oder im Entwicklungsbereich, benötigen wir für die Strecke zwischen dreieinhalb und vier Stunden. Eine solide Grundlagenausdauer ist für diese Tour nötig, sie ist natürlich auch mit Pausen für gut trainierte Trimmfahrer zu schaffen.

Zum Einrollen geht es über Lippestraße zur Lippebrücke am Fischerhof und dann Richtung Hamm, an der ersten Brücke verlassen wir den Kanal und fahren die Urnenfeld- und Kerstheider Straße bis zur Alten Landwehrstraße. Hier biegen wir links ab und fahren Richtung Pelkum, an der Hauptstraße rechts und dann links in den Holtkamp. Über Kirchspiel erreichen wir die Provinzialstraße und fahren Richtung Bönen, dass wir rechts liegen lassen. Links Weetfelder Str., links Hagenweg, links Ryhnerner Str. dann rechts in die Opsener Str. Über eine landschaftlich schöne Strecke geht es über Wambeln, Scheidingen, Schwefe, Ampen nach Deiringsen.

Das Tempo in der Gruppe wird höher, an den Asphaltblasen wie wir Rennfahrer sagen, sind wir vorbei, jetzt kommen die ersten Steigungen. Jeder will zuerst oben sein, die U19er wollen die U23 Fahrer abhängen, aber Frederik, Daniel und Patrick behalten die Oberhand.

Diese „Fahrspiele“ sind für uns besonders wichtig, weil wir so im Training Wettkampfsituationen simulieren. Jedes Ortsschild ist ein Zielstrich, am Tourenende heißt es dann: „Mir gehören drei Ortschilder und zwei Berge“. Von Deiringsen geht es in rasanter Fahrt nach Körbecke, wir halten uns links auf die Seestraße und überqueren den Möhnesee an der nächsten Brücke.

Für Trimmfahrer bestehen zahlreiche Möglichkeiten zur Rast in Körbecke, unter anderem im Geronimo direkt am See. Hinter der Brücke geht es links, diesem Weg folgen vorbei am Landgasthof Tackeberg bis zur Forststraße, hier fahren wir rechts wieder Richtung See. Vor der Brücke links in den Sudlischen Randweg, dieser führt uns direkt zur Staumauer. Auch ist wieder die Möglichkeit zur Rast direkt am See gegeben.

Für uns jedoch geht es gleich weiter, wir fahren links über die Möhnestraße Richtung Niederense. Rechts in die Werler Straße Richtung Ense, wieder wird das Tempo höher, jeder will wieder bei den knackigen Steigungen der Erste sein. Vor dem Ortsschild Ense geht es rechts und dann links in die Kurfürstenstraße. Über Ruhne und Vierhausen erreichen wie die B63, hier fahren wir links und dann in die Ostpothe, an Schlückingen vorbei links, rechts in den Schafhauser Weg bis zur Werler Straße. Hier links Richtung Bausenhagen. Rechts in die Palzstraße und über Siddinghausen erreichen wir nach der Querung der B1 Westhemmerde, hier links, vor der Bahn wieder links, dann rechts in den Hacheney.

Ein paar kleine Steigungen noch, jetzt sind die Sprinter am Zug. Ortsschild nach Ortsschild wird ersprintet, die Freude ist fast so groß wie beim richtigen Rennen. Es geht zügig Richtung Werne, trotz der Konkurrenz am Ortsschild ist die Stimmung gut, wir sind alle untereinander befreundet, so macht Sport richtig Spaß.

Links in der Nordlünerner Straße und wir sind schnell in Heeren-Werve, links in die Bergstraße dann rechts in die Feldstraße Richtung Rottum, Lerche und Kerstheide nach Sandbochum. Wir lassen es gemütlich mit 30 km/h angehen, wir sagen dazu Beine ausfahren, damit das Laktat in unseren Muskeln abgebaut wird. Dieses ist besonders wichtig um am nächsten Tag keine schweren Beine zu haben.

Eine Kanalbrücke noch, die Lippestraße führt uns wieder in die Werner Innenstadt. Hier trennen wir uns, alle erschöpft und hungrig. Wir freuen uns schon auf die Dusche und die leckeren Nudeln zu Hause.

Die Tour geht über 128km und ist für trainierte Radfahrer gut zu schaffen, das Höhenprofil wird unter geübten Radfahrern als hügelig bezeichnet. Es sind knackige Steigungen vorhanden. Insgesamt ist die Tour für Rennradfahrer ideal.

Die Strecke führt ausschließlich über asphaltierte Strecken und bietet ausreichende Möglichkeiten zur Rast. Hinweis: In Gegenrichtung gefahren ist diese Tour noch etwas anspruchsvoller.

Der RSC Werne bietet für alle Leistungsklassen und Altersstufen die Möglichkeit in der Gemeinschaft Rad zu fahren.

Mehr Infos beim Sportwart oder für die Kinder und Jugendlichen beim Jugendwart.
Alle Ansprechpartner finden Sie unter Kontakt. Unsere Treffpunkte und die Trainingszeiten sind natürlich auch hier im Internet zu finden.

Höhenprofil der Strecke:

Höhenprofil Tour zur Möhne

 

Termine

Dez
15
So
Wintertraining Sonntags 2019/2020
Wintertraining Sonntags 2019/2020
Dez 15 um –
Ausfahrt mit dem MTB – bei Bedarf in verschiedenen Leistungsklassen. ACHTUNG: Während der Winter Bike Trophy vom 05.01.2020 bis zum 01.03.2020 wird das Wintertraining am Sonntag ausfallen, da unsere Vereinsmitglieder voraussichtlich zahlreich an den verschiedenen[...]
Dez
21
Sa
Wintertraining Samstags 2019/2020
Wintertraining Samstags 2019/2020
Dez 21 um –
Trainingsfahrt mit dem MTB oder Trekkingrad für alle (Treffpunkt: Werne, Hansaring / Ecke Goerdeler Straße). Bei Bedarf werden unterschiedliche Leistungsklassen eingeteilt.  
Dez
22
So
Wintertraining Sonntags 2019/2020
Wintertraining Sonntags 2019/2020
Dez 22 um –
Ausfahrt mit dem MTB – bei Bedarf in verschiedenen Leistungsklassen. ACHTUNG: Während der Winter Bike Trophy vom 05.01.2020 bis zum 01.03.2020 wird das Wintertraining am Sonntag ausfallen, da unsere Vereinsmitglieder voraussichtlich zahlreich an den verschiedenen[...]
Dez
28
Sa
Wintertraining Samstags 2019/2020
Wintertraining Samstags 2019/2020
Dez 28 um –
Trainingsfahrt mit dem MTB oder Trekkingrad für alle (Treffpunkt: Werne, Hansaring / Ecke Goerdeler Straße). Bei Bedarf werden unterschiedliche Leistungsklassen eingeteilt.  
Dez
29
So
Wintertraining Sonntags 2019/2020
Wintertraining Sonntags 2019/2020
Dez 29 um –
Ausfahrt mit dem MTB – bei Bedarf in verschiedenen Leistungsklassen. ACHTUNG: Während der Winter Bike Trophy vom 05.01.2020 bis zum 01.03.2020 wird das Wintertraining am Sonntag ausfallen, da unsere Vereinsmitglieder voraussichtlich zahlreich an den verschiedenen[...]