11. Werner Poco-Cup 2019

 Radrennen am 31.08.2019

Am Samstag den 31.08.2019 hieß es wieder “Rund um Langern”. Der RSC 79 Werne e.V.  hat sein 11. Radrennen in Folge ausgerichtet. Mit 5 Rennen, in denen es in 12 Klassen um den Sieg geht, boten wir für alle interessierten Lizenzfahrer ein interessantes Rennprogramm.

Von U11 über KT Elite bis hin zu den Senioren 4 ging es auf dem 4,7 km langen Rennkurs in Langern um den Sieg im Sprint auf der Zielgerade. Die Strecke bietet von geraden Langen bis hin zu anspruchsvollen Steigungen jedem Rennfahrer und jeder Rennfahrerin sportliche Herausforderungen.

 Ein besonderer Dank gilt unserem langjährigen Sponsor
und Namensgeber für unser Rennen:

Logos-Großflaeche.indd

für die Unterstützung bei der Durchführung unseres Rennens.

Hier geht es zur FOTOGALERIE DER SIEGER!

Hier geht es zur Fotostrecke des Westfälischen Anzeigers Werne: WA POCO CUP.
Hier geht es zum Bericht des WA: WA Artikel.

Hier geht es zur Fotostrecke und zum Bericht der Ruhr Nachrichten: RN POCO CUP.

Hier geht es zu den Ergebnissen auf RAD-NET!

Ein langer Tag für alle Helfer und Helferinnen des Vereins, die Gitter und der Startwagen wurden ab 06:00 Uhr aufgebaut auch die Logistik vor Ort im Gemeindehaus von Langern musste aufgestellt werden, von der Nummernausgabe über die Kaffee & Kuchentheke bis hin zum Siegerpodest musste alles seinen Platz finden.

Um 09:00 Uhr startete das erste und um 14:30 Uhr das letzte Rennen – dies war nach 84,6 km um ca. 17:00 Uhr zu Ende. Das Feld war in diesem Jahr international, Niederländer, US-Amerikaner und Tschechen sprinteten mit den deutschen Lizenzfahren um die Siege. Mit an den Start gingen in den entsprechenden Rennen sogar Weltmeister/innen: Mieke Kröger (Straßenweltmeisterin 2015 im Teamzeitfahren und diverse Europameisterinnen-Titel), Charlotte Becker (Weltmeisterin 2014 im Mannschaftszeitfahren und diverse Deutsche Meisterinnen-Titel) sowie Lukas Liß (Weltmeister 2015 im Scratch und viele weitere Erfolge). Zu den Ergebnissen kommt Ihr über den Link oben!

Sieger im Hauptrennen KT/Elite:

20190831_165432

Bei den U17 Schülerin kam es zu einem Sturz – auf freier Strecke kam eine Fahrerin in einer Kurve von der Straße ab und stürzte, sie wurde von einem Notarzt am Unfallort versorgt und mit einem Rettungswagen in eine Dortmunder Klinik gebracht. Die Rennen wurden für die Zeit des Einsatzes neutralisiert und später wieder neu gestartet. Am Sonntag gab es dann die Entwarnung. Frank berichtete: “Ich habe mit den Eltern von Smilla telefoniert. Da sie mit dem Sturz für kurze Zeit bewusslos war, musste sie zur Überwachung im Krankenhaus bleiben. Aber sie hat sich glücklicherweise nichts gebrochen und kann bald aus dem Krankenhaus entlassen werden.” Das freut uns sehr und wir wünschen ihr gute Genesung.

Vom RSC Werne gingen über diverse Klassen insgesamt 10 Fahrer an den Start:

Leider konnten wir in diesem Jahr keine Vereinsplatzierungen auf dem Podium erreichen, aber trotzdem hat allen dieser Renntag auf den Heimstraßen gut gefallen und im Titel um die Werner Stadtmeisterschaften hatte letzlich Dirk Riechers die Nase vorn. Im Verhältnis von erreichter Platzierung zum Gesamtteilnehmerfeld erreichte er mit seinem 13. Platz bei den Senioren 3/4 den besten Wert, vor Jan Tschernoster und Fabian Peplau. Absolut erreicht Fabian Peplau mit seinem 8. Platz bei den Schülern U15 die beste Platzierung der Werner Fahrer.

Auch in diesem Jahr haben wir wieder sehr viel Unterstützung von Firmen aus Werne erhalten. Neben  unserem Hauptsponsor Poco Einrichtungsmärkte bedanken wir uns in diesem Jahr beim Autohaus Rüschkamp, das die Führungsfahrzeuge stellte.
Dazu unterstützen uns noch:

Lederwaren Küper
Parfümerie Pieper
Sporthaus Werne
Herrenmoden Schmersträter
RCS Rohstoffverwertung
Lebensmittel Stroetmann
Badzauber Schneider
Hahnenbalken Kneipe
Institut für Diabetesforschung Münster
Hotel am Kloster
Hörgeräte Jaspert
Versicherungsagentur Kimm
Juwelier Bleckmann
Bücher Beckmann
Dachdecker Latussek
Bauunternehmung Sievert
Rewe Symalla
Schützenkleidung Ueter
Leenders Moden
Elektro Steinkuhl
Computer Schmucker
Radsport Witteler
Graphisoft West GmbH
Bäckerei Schmitz Baker Boys

Natürlich geht auch ein großer Dank an die Langerner und Langernerinnen, die uns ihre Dorfstraßen, ihr Gemeindehaus (hier insbesondere einen großes Dankeschön an Anita) und an den Schützenverein Langern für das Catering an kalten Getränken und heißen Würstchen. Wir hoffen, dass wir auch ihnen ein attraktives Sportereignis bieten konnten.

Mit so vielen Unterstützern können wir unser Rennen attraktiv machen, so dass viele Rennsportler gerne nach Werne zum Poco-Cup kommen.

Wir fanden es war ein erlebnisreicher und schöner Renntag! Und hoffen, dass es Euch genau so viel Spass gemacht hat wie uns – bis zum nächsten Jahr!

Hier die Strecke:

PocoCup2018

 

Das war unser Renntag 2018 in Bildern: hier

und die Ergebnisse 2018: hier

Das war unser Renntag 2017 in Bildern: hier

und die Ergebnisse 2017: hier

Das war unser Renntag 2016 in Bildern: hier

und die Ergebnisse 2016: hier

Das war unser Renntag 2015 in Bildern: hier

und die Ergebnisse 2015: hier

11. Werner Poco-Cup 2019

 Radrennen am 31.08.2019

Am Samstag den 31.08.2019 hieß es wieder “Rund um Langern”. Der RSC 79 Werne e.V.  hat sein 11. Radrennen in Folge ausgerichtet. Mit 5 Rennen, in denen es in 12 Klassen um den Sieg geht, boten wir für alle interessierten Lizenzfahrer ein interessantes Rennprogramm.

Von U11 über KT Elite bis hin zu den Senioren 4 ging es auf dem 4,7 km langen Rennkurs in Langern um den Sieg im Sprint auf der Zielgerade. Die Strecke bietet von geraden Langen bis hin zu anspruchsvollen Steigungen jedem Rennfahrer und jeder Rennfahrerin sportliche Herausforderungen.

 Ein besonderer Dank gilt unserem langjährigen Sponsor
und Namensgeber für unser Rennen:

Logos-Großflaeche.indd

für die Unterstützung bei der Durchführung unseres Rennens.

Hier geht es zur FOTOGALERIE DER SIEGER!

Hier geht es zur Fotostrecke des Westfälischen Anzeigers Werne: WA POCO CUP.
Hier geht es zum Bericht des WA: WA Artikel.

Hier geht es zur Fotostrecke und zum Bericht der Ruhr Nachrichten: RN POCO CUP.

Hier geht es zu den Ergebnissen auf RAD-NET!

Ein langer Tag für alle Helfer und Helferinnen des Vereins, die Gitter und der Startwagen wurden ab 06:00 Uhr aufgebaut auch die Logistik vor Ort im Gemeindehaus von Langern musste aufgestellt werden, von der Nummernausgabe über die Kaffee & Kuchentheke bis hin zum Siegerpodest musste alles seinen Platz finden.

Um 09:00 Uhr startete das erste und um 14:30 Uhr das letzte Rennen – dies war nach 84,6 km um ca. 17:00 Uhr zu Ende. Das Feld war in diesem Jahr international, Niederländer, US-Amerikaner und Tschechen sprinteten mit den deutschen Lizenzfahren um die Siege. Mit an den Start gingen in den entsprechenden Rennen sogar Weltmeister/innen: Mieke Kröger (Straßenweltmeisterin 2015 im Teamzeitfahren und diverse Europameisterinnen-Titel), Charlotte Becker (Weltmeisterin 2014 im Mannschaftszeitfahren und diverse Deutsche Meisterinnen-Titel) sowie Lukas Liß (Weltmeister 2015 im Scratch und viele weitere Erfolge). Zu den Ergebnissen kommt Ihr über den Link oben!

Sieger im Hauptrennen KT/Elite:

20190831_165432

Bei den U17 Schülerin kam es zu einem Sturz – auf freier Strecke kam eine Fahrerin in einer Kurve von der Straße ab und stürzte, sie wurde von einem Notarzt am Unfallort versorgt und mit einem Rettungswagen in eine Dortmunder Klinik gebracht. Die Rennen wurden für die Zeit des Einsatzes neutralisiert und später wieder neu gestartet. Am Sonntag gab es dann die Entwarnung. Frank berichtete: “Ich habe mit den Eltern von Smilla telefoniert. Da sie mit dem Sturz für kurze Zeit bewusslos war, musste sie zur Überwachung im Krankenhaus bleiben. Aber sie hat sich glücklicherweise nichts gebrochen und kann bald aus dem Krankenhaus entlassen werden.” Das freut uns sehr und wir wünschen ihr gute Genesung.

Vom RSC Werne gingen über diverse Klassen insgesamt 10 Fahrer an den Start:

Leider konnten wir in diesem Jahr keine Vereinsplatzierungen auf dem Podium erreichen, aber trotzdem hat allen dieser Renntag auf den Heimstraßen gut gefallen und im Titel um die Werner Stadtmeisterschaften hatte letzlich Dirk Riechers die Nase vorn. Im Verhältnis von erreichter Platzierung zum Gesamtteilnehmerfeld erreichte er mit seinem 13. Platz bei den Senioren 3/4 den besten Wert, vor Jan Tschernoster und Fabian Peplau. Absolut erreicht Fabian Peplau mit seinem 8. Platz bei den Schülern U15 die beste Platzierung der Werner Fahrer.

Auch in diesem Jahr haben wir wieder sehr viel Unterstützung von Firmen aus Werne erhalten. Neben  unserem Hauptsponsor Poco Einrichtungsmärkte bedanken wir uns in diesem Jahr beim Autohaus Rüschkamp, das die Führungsfahrzeuge stellte.
Dazu unterstützen uns noch:

Lederwaren Küper
Parfümerie Pieper
Sporthaus Werne
Herrenmoden Schmersträter
RCS Rohstoffverwertung
Lebensmittel Stroetmann
Badzauber Schneider
Hahnenbalken Kneipe
Institut für Diabetesforschung Münster
Hotel am Kloster
Hörgeräte Jaspert
Versicherungsagentur Kimm
Juwelier Bleckmann
Bücher Beckmann
Dachdecker Latussek
Bauunternehmung Sievert
Rewe Symalla
Schützenkleidung Ueter
Leenders Moden
Elektro Steinkuhl
Computer Schmucker
Radsport Witteler
Graphisoft West GmbH
Bäckerei Schmitz Baker Boys

Natürlich geht auch ein großer Dank an die Langerner und Langernerinnen, die uns ihre Dorfstraßen, ihr Gemeindehaus (hier insbesondere einen großes Dankeschön an Anita) und an den Schützenverein Langern für das Catering an kalten Getränken und heißen Würstchen. Wir hoffen, dass wir auch ihnen ein attraktives Sportereignis bieten konnten.

Mit so vielen Unterstützern können wir unser Rennen attraktiv machen, so dass viele Rennsportler gerne nach Werne zum Poco-Cup kommen.

Wir fanden es war ein erlebnisreicher und schöner Renntag! Und hoffen, dass es Euch genau so viel Spass gemacht hat wie uns – bis zum nächsten Jahr!

Hier die Strecke:

PocoCup2018

 

Das war unser Renntag 2018 in Bildern: hier

und die Ergebnisse 2018: hier

Das war unser Renntag 2017 in Bildern: hier

und die Ergebnisse 2017: hier

Das war unser Renntag 2016 in Bildern: hier

und die Ergebnisse 2016: hier

Das war unser Renntag 2015 in Bildern: hier

und die Ergebnisse 2015: hier

11. Werner Poco-Cup 2019

 Radrennen am 31.08.2019

Am Samstag den 31.08.2019 hieß es wieder “Rund um Langern”. Der RSC 79 Werne e.V.  hat sein 11. Radrennen in Folge ausgerichtet. Mit 5 Rennen, in denen es in 12 Klassen um den Sieg geht, boten wir für alle interessierten Lizenzfahrer ein interessantes Rennprogramm.

Von U11 über KT Elite bis hin zu den Senioren 4 ging es auf dem 4,7 km langen Rennkurs in Langern um den Sieg im Sprint auf der Zielgerade. Die Strecke bietet von geraden Langen bis hin zu anspruchsvollen Steigungen jedem Rennfahrer und jeder Rennfahrerin sportliche Herausforderungen.

 Ein besonderer Dank gilt unserem langjährigen Sponsor
und Namensgeber für unser Rennen:

Logos-Großflaeche.indd

für die Unterstützung bei der Durchführung unseres Rennens.

Hier geht es zur FOTOGALERIE DER SIEGER!

Hier geht es zur Fotostrecke des Westfälischen Anzeigers Werne: WA POCO CUP.
Hier geht es zum Bericht des WA: WA Artikel.

Hier geht es zur Fotostrecke und zum Bericht der Ruhr Nachrichten: RN POCO CUP.

Hier geht es zu den Ergebnissen auf RAD-NET!

Ein langer Tag für alle Helfer und Helferinnen des Vereins, die Gitter und der Startwagen wurden ab 06:00 Uhr aufgebaut auch die Logistik vor Ort im Gemeindehaus von Langern musste aufgestellt werden, von der Nummernausgabe über die Kaffee & Kuchentheke bis hin zum Siegerpodest musste alles seinen Platz finden.

Um 09:00 Uhr startete das erste und um 14:30 Uhr das letzte Rennen – dies war nach 84,6 km um ca. 17:00 Uhr zu Ende. Das Feld war in diesem Jahr international, Niederländer, US-Amerikaner und Tschechen sprinteten mit den deutschen Lizenzfahren um die Siege. Mit an den Start gingen in den entsprechenden Rennen sogar Weltmeister/innen: Mieke Kröger (Straßenweltmeisterin 2015 im Teamzeitfahren und diverse Europameisterinnen-Titel), Charlotte Becker (Weltmeisterin 2014 im Mannschaftszeitfahren und diverse Deutsche Meisterinnen-Titel) sowie Lukas Liß (Weltmeister 2015 im Scratch und viele weitere Erfolge). Zu den Ergebnissen kommt Ihr über den Link oben!

Sieger im Hauptrennen KT/Elite:

20190831_165432

Bei den U17 Schülerin kam es zu einem Sturz – auf freier Strecke kam eine Fahrerin in einer Kurve von der Straße ab und stürzte, sie wurde von einem Notarzt am Unfallort versorgt und mit einem Rettungswagen in eine Dortmunder Klinik gebracht. Die Rennen wurden für die Zeit des Einsatzes neutralisiert und später wieder neu gestartet. Am Sonntag gab es dann die Entwarnung. Frank berichtete: “Ich habe mit den Eltern von Smilla telefoniert. Da sie mit dem Sturz für kurze Zeit bewusslos war, musste sie zur Überwachung im Krankenhaus bleiben. Aber sie hat sich glücklicherweise nichts gebrochen und kann bald aus dem Krankenhaus entlassen werden.” Das freut uns sehr und wir wünschen ihr gute Genesung.

Vom RSC Werne gingen über diverse Klassen insgesamt 10 Fahrer an den Start:

Leider konnten wir in diesem Jahr keine Vereinsplatzierungen auf dem Podium erreichen, aber trotzdem hat allen dieser Renntag auf den Heimstraßen gut gefallen und im Titel um die Werner Stadtmeisterschaften hatte letzlich Dirk Riechers die Nase vorn. Im Verhältnis von erreichter Platzierung zum Gesamtteilnehmerfeld erreichte er mit seinem 13. Platz bei den Senioren 3/4 den besten Wert, vor Jan Tschernoster und Fabian Peplau. Absolut erreicht Fabian Peplau mit seinem 8. Platz bei den Schülern U15 die beste Platzierung der Werner Fahrer.

Auch in diesem Jahr haben wir wieder sehr viel Unterstützung von Firmen aus Werne erhalten. Neben  unserem Hauptsponsor Poco Einrichtungsmärkte bedanken wir uns in diesem Jahr beim Autohaus Rüschkamp, das die Führungsfahrzeuge stellte.
Dazu unterstützen uns noch:

Lederwaren Küper
Parfümerie Pieper
Sporthaus Werne
Herrenmoden Schmersträter
RCS Rohstoffverwertung
Lebensmittel Stroetmann
Badzauber Schneider
Hahnenbalken Kneipe
Institut für Diabetesforschung Münster
Hotel am Kloster
Hörgeräte Jaspert
Versicherungsagentur Kimm
Juwelier Bleckmann
Bücher Beckmann
Dachdecker Latussek
Bauunternehmung Sievert
Rewe Symalla
Schützenkleidung Ueter
Leenders Moden
Elektro Steinkuhl
Computer Schmucker
Radsport Witteler
Graphisoft West GmbH
Bäckerei Schmitz Baker Boys

Natürlich geht auch ein großer Dank an die Langerner und Langernerinnen, die uns ihre Dorfstraßen, ihr Gemeindehaus (hier insbesondere einen großes Dankeschön an Anita) und an den Schützenverein Langern für das Catering an kalten Getränken und heißen Würstchen. Wir hoffen, dass wir auch ihnen ein attraktives Sportereignis bieten konnten.

Mit so vielen Unterstützern können wir unser Rennen attraktiv machen, so dass viele Rennsportler gerne nach Werne zum Poco-Cup kommen.

Wir fanden es war ein erlebnisreicher und schöner Renntag! Und hoffen, dass es Euch genau so viel Spass gemacht hat wie uns – bis zum nächsten Jahr!

Hier die Strecke:

PocoCup2018

 

Das war unser Renntag 2018 in Bildern: hier

und die Ergebnisse 2018: hier

Das war unser Renntag 2017 in Bildern: hier

und die Ergebnisse 2017: hier

Das war unser Renntag 2016 in Bildern: hier

und die Ergebnisse 2016: hier

Das war unser Renntag 2015 in Bildern: hier

und die Ergebnisse 2015: hier

11. Werner Poco-Cup 2019

 Radrennen am 31.08.2019

Am Samstag den 31.08.2019 hieß es wieder “Rund um Langern”. Der RSC 79 Werne e.V.  hat sein 11. Radrennen in Folge ausgerichtet. Mit 5 Rennen, in denen es in 12 Klassen um den Sieg geht, boten wir für alle interessierten Lizenzfahrer ein interessantes Rennprogramm.

Von U11 über KT Elite bis hin zu den Senioren 4 ging es auf dem 4,7 km langen Rennkurs in Langern um den Sieg im Sprint auf der Zielgerade. Die Strecke bietet von geraden Langen bis hin zu anspruchsvollen Steigungen jedem Rennfahrer und jeder Rennfahrerin sportliche Herausforderungen.

 Ein besonderer Dank gilt unserem langjährigen Sponsor
und Namensgeber für unser Rennen:

Logos-Großflaeche.indd

für die Unterstützung bei der Durchführung unseres Rennens.

Hier geht es zur FOTOGALERIE DER SIEGER!

Hier geht es zur Fotostrecke des Westfälischen Anzeigers Werne: WA POCO CUP.
Hier geht es zum Bericht des WA: WA Artikel.

Hier geht es zur Fotostrecke und zum Bericht der Ruhr Nachrichten: RN POCO CUP.

Hier geht es zu den Ergebnissen auf RAD-NET!

Ein langer Tag für alle Helfer und Helferinnen des Vereins, die Gitter und der Startwagen wurden ab 06:00 Uhr aufgebaut auch die Logistik vor Ort im Gemeindehaus von Langern musste aufgestellt werden, von der Nummernausgabe über die Kaffee & Kuchentheke bis hin zum Siegerpodest musste alles seinen Platz finden.

Um 09:00 Uhr startete das erste und um 14:30 Uhr das letzte Rennen – dies war nach 84,6 km um ca. 17:00 Uhr zu Ende. Das Feld war in diesem Jahr international, Niederländer, US-Amerikaner und Tschechen sprinteten mit den deutschen Lizenzfahren um die Siege. Mit an den Start gingen in den entsprechenden Rennen sogar Weltmeister/innen: Mieke Kröger (Straßenweltmeisterin 2015 im Teamzeitfahren und diverse Europameisterinnen-Titel), Charlotte Becker (Weltmeisterin 2014 im Mannschaftszeitfahren und diverse Deutsche Meisterinnen-Titel) sowie Lukas Liß (Weltmeister 2015 im Scratch und viele weitere Erfolge). Zu den Ergebnissen kommt Ihr über den Link oben!

Sieger im Hauptrennen KT/Elite:

20190831_165432

Bei den U17 Schülerin kam es zu einem Sturz – auf freier Strecke kam eine Fahrerin in einer Kurve von der Straße ab und stürzte, sie wurde von einem Notarzt am Unfallort versorgt und mit einem Rettungswagen in eine Dortmunder Klinik gebracht. Die Rennen wurden für die Zeit des Einsatzes neutralisiert und später wieder neu gestartet. Am Sonntag gab es dann die Entwarnung. Frank berichtete: “Ich habe mit den Eltern von Smilla telefoniert. Da sie mit dem Sturz für kurze Zeit bewusslos war, musste sie zur Überwachung im Krankenhaus bleiben. Aber sie hat sich glücklicherweise nichts gebrochen und kann bald aus dem Krankenhaus entlassen werden.” Das freut uns sehr und wir wünschen ihr gute Genesung.

Vom RSC Werne gingen über diverse Klassen insgesamt 10 Fahrer an den Start:

Leider konnten wir in diesem Jahr keine Vereinsplatzierungen auf dem Podium erreichen, aber trotzdem hat allen dieser Renntag auf den Heimstraßen gut gefallen und im Titel um die Werner Stadtmeisterschaften hatte letzlich Dirk Riechers die Nase vorn. Im Verhältnis von erreichter Platzierung zum Gesamtteilnehmerfeld erreichte er mit seinem 13. Platz bei den Senioren 3/4 den besten Wert, vor Jan Tschernoster und Fabian Peplau. Absolut erreicht Fabian Peplau mit seinem 8. Platz bei den Schülern U15 die beste Platzierung der Werner Fahrer.

Auch in diesem Jahr haben wir wieder sehr viel Unterstützung von Firmen aus Werne erhalten. Neben  unserem Hauptsponsor Poco Einrichtungsmärkte bedanken wir uns in diesem Jahr beim Autohaus Rüschkamp, das die Führungsfahrzeuge stellte.
Dazu unterstützen uns noch:

Lederwaren Küper
Parfümerie Pieper
Sporthaus Werne
Herrenmoden Schmersträter
RCS Rohstoffverwertung
Lebensmittel Stroetmann
Badzauber Schneider
Hahnenbalken Kneipe
Institut für Diabetesforschung Münster
Hotel am Kloster
Hörgeräte Jaspert
Versicherungsagentur Kimm
Juwelier Bleckmann
Bücher Beckmann
Dachdecker Latussek
Bauunternehmung Sievert
Rewe Symalla
Schützenkleidung Ueter
Leenders Moden
Elektro Steinkuhl
Computer Schmucker
Radsport Witteler
Graphisoft West GmbH
Bäckerei Schmitz Baker Boys

Natürlich geht auch ein großer Dank an die Langerner und Langernerinnen, die uns ihre Dorfstraßen, ihr Gemeindehaus (hier insbesondere einen großes Dankeschön an Anita) und an den Schützenverein Langern für das Catering an kalten Getränken und heißen Würstchen. Wir hoffen, dass wir auch ihnen ein attraktives Sportereignis bieten konnten.

Mit so vielen Unterstützern können wir unser Rennen attraktiv machen, so dass viele Rennsportler gerne nach Werne zum Poco-Cup kommen.

Wir fanden es war ein erlebnisreicher und schöner Renntag! Und hoffen, dass es Euch genau so viel Spass gemacht hat wie uns – bis zum nächsten Jahr!

Hier die Strecke:

PocoCup2018

 

Das war unser Renntag 2018 in Bildern: hier

und die Ergebnisse 2018: hier

Das war unser Renntag 2017 in Bildern: hier

und die Ergebnisse 2017: hier

Das war unser Renntag 2016 in Bildern: hier

und die Ergebnisse 2016: hier

Das war unser Renntag 2015 in Bildern: hier

und die Ergebnisse 2015: hier

11. Werner Poco-Cup 2019

 Radrennen am 31.08.2019

Am Samstag den 31.08.2019 hieß es wieder “Rund um Langern”. Der RSC 79 Werne e.V.  hat sein 11. Radrennen in Folge ausgerichtet. Mit 5 Rennen, in denen es in 12 Klassen um den Sieg geht, boten wir für alle interessierten Lizenzfahrer ein interessantes Rennprogramm.

Von U11 über KT Elite bis hin zu den Senioren 4 ging es auf dem 4,7 km langen Rennkurs in Langern um den Sieg im Sprint auf der Zielgerade. Die Strecke bietet von geraden Langen bis hin zu anspruchsvollen Steigungen jedem Rennfahrer und jeder Rennfahrerin sportliche Herausforderungen.

 Ein besonderer Dank gilt unserem langjährigen Sponsor
und Namensgeber für unser Rennen:

Logos-Großflaeche.indd

für die Unterstützung bei der Durchführung unseres Rennens.

Hier geht es zur FOTOGALERIE DER SIEGER!

Hier geht es zur Fotostrecke des Westfälischen Anzeigers Werne: WA POCO CUP.
Hier geht es zum Bericht des WA: WA Artikel.

Hier geht es zur Fotostrecke und zum Bericht der Ruhr Nachrichten: RN POCO CUP.

Hier geht es zu den Ergebnissen auf RAD-NET!

Ein langer Tag für alle Helfer und Helferinnen des Vereins, die Gitter und der Startwagen wurden ab 06:00 Uhr aufgebaut auch die Logistik vor Ort im Gemeindehaus von Langern musste aufgestellt werden, von der Nummernausgabe über die Kaffee & Kuchentheke bis hin zum Siegerpodest musste alles seinen Platz finden.

Um 09:00 Uhr startete das erste und um 14:30 Uhr das letzte Rennen – dies war nach 84,6 km um ca. 17:00 Uhr zu Ende. Das Feld war in diesem Jahr international, Niederländer, US-Amerikaner und Tschechen sprinteten mit den deutschen Lizenzfahren um die Siege. Mit an den Start gingen in den entsprechenden Rennen sogar Weltmeister/innen: Mieke Kröger (Straßenweltmeisterin 2015 im Teamzeitfahren und diverse Europameisterinnen-Titel), Charlotte Becker (Weltmeisterin 2014 im Mannschaftszeitfahren und diverse Deutsche Meisterinnen-Titel) sowie Lukas Liß (Weltmeister 2015 im Scratch und viele weitere Erfolge). Zu den Ergebnissen kommt Ihr über den Link oben!

Sieger im Hauptrennen KT/Elite:

20190831_165432

Bei den U17 Schülerin kam es zu einem Sturz – auf freier Strecke kam eine Fahrerin in einer Kurve von der Straße ab und stürzte, sie wurde von einem Notarzt am Unfallort versorgt und mit einem Rettungswagen in eine Dortmunder Klinik gebracht. Die Rennen wurden für die Zeit des Einsatzes neutralisiert und später wieder neu gestartet. Am Sonntag gab es dann die Entwarnung. Frank berichtete: “Ich habe mit den Eltern von Smilla telefoniert. Da sie mit dem Sturz für kurze Zeit bewusslos war, musste sie zur Überwachung im Krankenhaus bleiben. Aber sie hat sich glücklicherweise nichts gebrochen und kann bald aus dem Krankenhaus entlassen werden.” Das freut uns sehr und wir wünschen ihr gute Genesung.

Vom RSC Werne gingen über diverse Klassen insgesamt 10 Fahrer an den Start:

Leider konnten wir in diesem Jahr keine Vereinsplatzierungen auf dem Podium erreichen, aber trotzdem hat allen dieser Renntag auf den Heimstraßen gut gefallen und im Titel um die Werner Stadtmeisterschaften hatte letzlich Dirk Riechers die Nase vorn. Im Verhältnis von erreichter Platzierung zum Gesamtteilnehmerfeld erreichte er mit seinem 13. Platz bei den Senioren 3/4 den besten Wert, vor Jan Tschernoster und Fabian Peplau. Absolut erreicht Fabian Peplau mit seinem 8. Platz bei den Schülern U15 die beste Platzierung der Werner Fahrer.

Auch in diesem Jahr haben wir wieder sehr viel Unterstützung von Firmen aus Werne erhalten. Neben  unserem Hauptsponsor Poco Einrichtungsmärkte bedanken wir uns in diesem Jahr beim Autohaus Rüschkamp, das die Führungsfahrzeuge stellte.
Dazu unterstützen uns noch:

Lederwaren Küper
Parfümerie Pieper
Sporthaus Werne
Herrenmoden Schmersträter
RCS Rohstoffverwertung
Lebensmittel Stroetmann
Badzauber Schneider
Hahnenbalken Kneipe
Institut für Diabetesforschung Münster
Hotel am Kloster
Hörgeräte Jaspert
Versicherungsagentur Kimm
Juwelier Bleckmann
Bücher Beckmann
Dachdecker Latussek
Bauunternehmung Sievert
Rewe Symalla
Schützenkleidung Ueter
Leenders Moden
Elektro Steinkuhl
Computer Schmucker
Radsport Witteler
Graphisoft West GmbH
Bäckerei Schmitz Baker Boys

Natürlich geht auch ein großer Dank an die Langerner und Langernerinnen, die uns ihre Dorfstraßen, ihr Gemeindehaus (hier insbesondere einen großes Dankeschön an Anita) und an den Schützenverein Langern für das Catering an kalten Getränken und heißen Würstchen. Wir hoffen, dass wir auch ihnen ein attraktives Sportereignis bieten konnten.

Mit so vielen Unterstützern können wir unser Rennen attraktiv machen, so dass viele Rennsportler gerne nach Werne zum Poco-Cup kommen.

Wir fanden es war ein erlebnisreicher und schöner Renntag! Und hoffen, dass es Euch genau so viel Spass gemacht hat wie uns – bis zum nächsten Jahr!

Hier die Strecke:

PocoCup2018

 

Das war unser Renntag 2018 in Bildern: hier

und die Ergebnisse 2018: hier

Das war unser Renntag 2017 in Bildern: hier

und die Ergebnisse 2017: hier

Das war unser Renntag 2016 in Bildern: hier

und die Ergebnisse 2016: hier

Das war unser Renntag 2015 in Bildern: hier

und die Ergebnisse 2015: hier

Termine

Dez
15
So
Wintertraining Sonntags 2019/2020
Wintertraining Sonntags 2019/2020
Dez 15 um –
Ausfahrt mit dem MTB – bei Bedarf in verschiedenen Leistungsklassen. ACHTUNG: Während der Winter Bike Trophy vom 05.01.2020 bis zum 01.03.2020 wird das Wintertraining am Sonntag ausfallen, da unsere Vereinsmitglieder voraussichtlich zahlreich an den verschiedenen[...]
Dez
21
Sa
Wintertraining Samstags 2019/2020
Wintertraining Samstags 2019/2020
Dez 21 um –
Trainingsfahrt mit dem MTB oder Trekkingrad für alle (Treffpunkt: Werne, Hansaring / Ecke Goerdeler Straße). Bei Bedarf werden unterschiedliche Leistungsklassen eingeteilt.  
Dez
22
So
Wintertraining Sonntags 2019/2020
Wintertraining Sonntags 2019/2020
Dez 22 um –
Ausfahrt mit dem MTB – bei Bedarf in verschiedenen Leistungsklassen. ACHTUNG: Während der Winter Bike Trophy vom 05.01.2020 bis zum 01.03.2020 wird das Wintertraining am Sonntag ausfallen, da unsere Vereinsmitglieder voraussichtlich zahlreich an den verschiedenen[...]
Dez
28
Sa
Wintertraining Samstags 2019/2020
Wintertraining Samstags 2019/2020
Dez 28 um –
Trainingsfahrt mit dem MTB oder Trekkingrad für alle (Treffpunkt: Werne, Hansaring / Ecke Goerdeler Straße). Bei Bedarf werden unterschiedliche Leistungsklassen eingeteilt.  
Dez
29
So
Wintertraining Sonntags 2019/2020
Wintertraining Sonntags 2019/2020
Dez 29 um –
Ausfahrt mit dem MTB – bei Bedarf in verschiedenen Leistungsklassen. ACHTUNG: Während der Winter Bike Trophy vom 05.01.2020 bis zum 01.03.2020 wird das Wintertraining am Sonntag ausfallen, da unsere Vereinsmitglieder voraussichtlich zahlreich an den verschiedenen[...]